MFG Dornhan

Gründung und Vereinsgeschichte

Gründung

Es begann 1963 als ein "wilder Haufen" Modellflieger sich zusammenfand um gemeinsam Ihr Hobby zu betreiben. Die Modellbauer fanden bei der Stadt Dornhan ein offenes Ohr und nach kurzer Zeit wurde Ihnen ein Fluggelände und wenig später auch ein Bastelraum im Schulgebäude zur Verfügung gestellt. Die Modellfluggruppe Dornhan e.V. wurde dann offiziell am 4. Januar 1964 gegründet und in das Vereinsregister eingetragen.
 

Gründungsmitglieder

  • Georg Vollmer
  • Rudolf Lorenz
  • Werner Göckel
  • Manfred Schulze
  • Günther Obrecht
  • Wiener Braun
  • Heinz Ruof
  • Fritz Schmied

Vereinsvorstände

  • 1964-1966 Georg Vollmer
  • 1966-1984 Rudolf Lorenz
  • 1984-1986 Manfred Schulze
  • 1986-1994 Hartmut Haas
  • 1994-2006 Herbert Eckmann
  • 2006-heute Andreas Kotzka

Eckdaten

  • 1972 Bau der Vereinshütte
  • 1975 Bau der Landbahn
  • 1991 Versetzen der Landebahn
  • 1996 Erweiterung der Vereinshütte

Ziel

Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, sich dem Modellflugsport zu widmen. Jugendarbeit, Wettbewerbe, Kameradschaft und auch das gemütliche Zusammensein in der vereinseigenen Hütte sind für uns selbstverständlich.

Jugendarbeit

Die Jugendarbeit hat bei der Modellfluggruppe Dornhan bereits eine lange Tradition. So fanden in früheren Zeiten UHU-Wettbewerbe statt, bei denen sich die Jugendlichen untereinander, mit ihren selbstgebauten Modellen messen konnten und die Freude am Modellbau entdeckten. Aktuell beteiligt sich der Verein am Ferienprogramm "Fernado" mit Schnupperfliegen und Unterhaltungsprogrammen, das für die Kinder und Jugendlichen aus Dornhan und Umgebung im zweijährigen Rythmus angeboten wird.